Montag, 21. November 2011

Rezept: Käsekuchen ohne Mürbe

Käsekuchen

Zutaten:

180g Löffelbiskuit
150g Butter
1Kg Schichtkäse
200g Zucker
6 Eier
2 Btl. Vanillepuddingpulver
6 El Aprikosenmarmelade
1 Btl. Citroback
1 Zitrone

Zubereitung:

Die Butter verflüssigen.
Den Löffelbiskuit möglichst klein zerbröseln, die flüssige Butter darüber geben und sorgfältig miteinander vermengen.
Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand gut buttern, die Bröselmasse hinein geben, gleichmäßig verteilen und gut an drücken.

Backofen auf 180°C vorheizen.

Den Schichtkäse in ein Sieb geben und etwas abtropfen lassen.
Vier der Sechs Eier trennen, die Eigelbe beiseite stellen, das Eiklar mit ein wenig Salz zu Eischnee schlagen und kalt stellen.
Zucker mit Puddingpulver und Cirtoback vermischen.
Zitrone auspressen, den Saft zusammen mit der Aprikosenmarmelade mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Schichtkäse mit den vier Eigelben und 2 ganzen Eiern in einer großen Schüssel grob verrühren.
Zucker-Puddingpulver-Gemisch Portionsweise unterrühren.
Zuletzt den Eischnee unterziehen.
Käsemasse auf den Biskuitboden geben und gleichmäßig verstreichen.
2/3 der Marmeladenmasse auf die Käsemasse geben und mit einer Gabel vorsichtig so unter die Masse heben, daß Schlieren entstehen können.
Restliche Marmeladenmasse auf die Käsemasse geben und mit einer Gabel beliebige Muster ziehen.
Bei 180°C auf mittlerer Schiene etwa 65 Minuten lang backen.
Ab der 40. Minute immer wieder den Bräunungsgrad kontrollieren und den Kuchen eventuell mit Alufolie abdecken.
Der Kuchen sollte goldgelb bleiben.

Kuchen nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.
Springform erst dann vorsichtig lösen und den Kuchen in den Kühlschrank stellen.

1 Kommentar:

  1. DANKE, DANKE, DANKE für die tolle Mühe... Bin mal gespannt wie er schmeckt!!! Ich werde Dir auf jeden Fall berichten.

    Gruß Alexia

    AntwortenLöschen

Hallo

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe. Dieser Vorgang schützt mich und meine Leser vor Spam, unerwünschter Werbung, und zwielichtigen Internetgestalten.

Danke für dein Verständnis

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright by Frau PhotoAuge, all rights reserved

Alle Texte, Rezepte und Fotos sind Eigentum von Frau PhotoAuge.

Für die Inhalte der in diesem Weblog verlinkten Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Inhaber/ Betreiber verantwortlich. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher in diesem Blog verlinkten Webseiten, sowie den dort zu findenden weiterführenden Links und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieses Weblogs wurden sorgfältig von mir geprüft und nach bestem Wissen & Gewissen erstellt. Ich kann jedoch für die hier dargebotenen Informationen keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit gewährleisten. Es kann somit keine Verantwortung für etwaige Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieses Blogs und/oder deren Gebrauch entstehen.