Sonntag, 25. Dezember 2011

Weihnachtsessen: Raclette Deluxe

Seit vielen Jahren schon ist es quasi Tradition, daß sich ein Teil der Familie meines Mannes bei uns zum weihnachtlichen Schlemmen einfindet.
Von großen drei gängigen Menüs zum Mittag, bis zu bunt gemischten Kaffeetafeln am Nachmittag, war bereits alles dabei.
Dieses Jahr wollte ich mich mal an etwas völlig anderes wagen. Meine Gedanken gingen Richtung Raclette. Inspirationen fand ich in -> diesem tollen Büchlein.

Aufgetischt habe ich:
Vier Sorten Fleisch, Drillinge (Kartoffeln), Brokkoli und Blumenkohl, eine Gemüsemischung aus Rosenkohl Möhren und Schwarzwurzeln, eine bunte Pilzmischung, drei Sorten Käse, einen Weichkäse, dünn geschnittenen Schinken Kassler und Salami, selbst gemachte Kräuterbutter, Artischocken, Spargelspitzen, Maiskölbchen, Silberzwiebeln, fünf verschiedene Grillsoßen, Preiselbeeren.

Weihnachtliches Raclette
Weihnachtliches Raclette

Dazu gab es außerdem noch ein selbst gebackenes Partybrot, für welches ich spontan zwei völlig verschiedene Rezepte zusammen warf. Blöd wenn man sich nicht entscheiden kann!
Verarbeitet habe ich unter anderem Creme Fraiche, TK-Kräutermischung, zwei Sorten Mehl und Parmesan. Wir haben es Raclette Brot getauft, weil es unser Essen wirklich ganz phantastisch abgerundet hat.

Weihnachtliches Raclette

Das schöne am Raclette ist, daß sich jeder das zubereiten kann, was er gerne mag. Aufgrund der reichlichen Auswahl wurden die einzelnen Zutaten ebenso wild wie bunt und zuweilen auch kulinarisch kreativ zusammen gemixt.
Da ich zeitgleich für mich und eins der Kinder gekocht habe, konnte ich leider so gut wie keine Fotos machen.

Weihnachtliches Raclette

Insgesamt war es ein ebenso geselliges wie fröhliches Beisammen sein.
Viel gelacht haben wir, viel gescherzt, und viel zu viel über Stunden hinweg gegessen.
Auch den Kindern hat es großen Spaß gemacht und sehr gut geschmeckt.
Gestaunt haben wir über die kulinarischen Zusammenstellungen vom kleinen Kind, welche für einen Sechsjährigen erstaunlich stilsicher waren.

Weihnachtliches Raclette


Abgeschlossen haben wir unser Essen mit einem leichten Cassis Eis Dessert!

Weihnachtliches Raclette

Silvester werden wir noch mal Raclette machen.
Da wir dann nur zu viert sein werden, dürfen sich die Kinder dann ihr Essen selbst machen, zumal sie nun bereits gesehen haben wie es funktioniert.
Und dann werde ich noch mal versuchen ein paar leckere Fotos von den Pfännchen zu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe. Dieser Vorgang schützt mich und meine Leser vor Spam, unerwünschter Werbung, und zwielichtigen Internetgestalten.

Danke für dein Verständnis

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright by Frau PhotoAuge, all rights reserved

Alle Texte, Rezepte und Fotos sind Eigentum von Frau PhotoAuge.

Für die Inhalte der in diesem Weblog verlinkten Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Inhaber/ Betreiber verantwortlich. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher in diesem Blog verlinkten Webseiten, sowie den dort zu findenden weiterführenden Links und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieses Weblogs wurden sorgfältig von mir geprüft und nach bestem Wissen & Gewissen erstellt. Ich kann jedoch für die hier dargebotenen Informationen keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit gewährleisten. Es kann somit keine Verantwortung für etwaige Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieses Blogs und/oder deren Gebrauch entstehen.