Sonntag, 4. März 2012

Etwas andere Küchenbilder

Alle Menschen die gerne kochen wissen eine gut funktionierende Küche sehr zu schätzen.
In der letzten Woche passierte dann in meiner Küche ein kleiner Gau. Der Wasserhahn litt an Größenwahn und bildete sich ein ein Springbrunnen zu sein! Geht mal gar nicht!

"Dann wollen wir mal zum Baumarkt mit den drei orangenen Buchstaben, und schauen mal wie viele der versteckten Verkäufer ich finden kann!" vermeldete ich bei Facebook und machte mich auf die Socken.
Der Gatte sollte derweil daheim bleiben und schon mal schauen ob der Wasserhahn so ohne weiteres aus zu bauen ist, oder ob wir dafür die halbe Küche auseinander schrauben müssen.

Mitten im Baumarkt stehend, klingelte mein Handy. Der Gatte hatte noch einen Wunsch.
"Ich brauche dringend Rostlöser, schau doch mal ob Du einen der versteckten Verkäufer finden kannst!"
Mein Gott, ich habe mich vor Lachen fast ins Regal geschmissen.

Wieder daheim bot sich mir dann ein Bild des Grauens.
Meine Küche, halb zerlegt!

Etwas andere Küchenbilder!

Unser wirklicher Feind sollte aber diese völlig angerostete Unterlegscheibe werden.
Rostlöser ohne Ende haben wir da drauf geknallt, aber die Mutter hat sich nicht einen Millimeter bewegen wollen.
Wir haben geschraubt, gerüttelt, und den Schraubschlüssel mit einem Hammer angeschlagen, bis sich die komplette Armatur im Kreis drehte, aber die verfluchte Schraube wollte sich immer noch nicht bewegen.

Etwas andere Küchenbilder!

Verzweifelt setze ich eine Metallsäge an, nur um fest zu stellen, daß ich gar nicht an die Schraube heran komme. Noch verzweifelter überlegten wir, ob wir jemanden kennen der vielleicht spontan mit einer Flex vorbei kommen könnte. Ohne Ergebnis.
Der Gatte versuchte es weiterhin mit roher Gewalt, ich weiterhin mit Technik plus gepflegten Flüchen. Nach einer weiteren halben Flasche Rostlöser und über einer Stunde der verzweifelten Versuche, meinte ich die vermaledeiten Schraube hätte sich einen halben Millimeter geruckt.
Noch einmal versucht, und die Schraube ließ sich tatsächlich eine halbe Umdrehung bewegen. Der Gatte übernahm wieder mit seiner rohen Gewalt und machte die blöde Schraube fertig!


Etwas andere Küchenbilder!

Dann ging alles ganz schnell. Innerhalb von 30 Minuten war der Wasserhahn ausgetauscht, obendrein sämtliche Zuleitungen erneuert und angeschlossen. Zu unserer großen Freude waren auch alle Verbindungen auf Anhieb dicht.
Beim Aufräumen krachte uns dann noch ein Werkzeug unschön auf das Ceran Kochfeld.
Horror!
Wasseranschluß repariert, Kochfeld zertrümmert?
Zum Glück nicht.


Etwas andere Küchenbilder!

Fix und Alle mit den Nerven fragte der Gatte dann: Was hat der Spaß jetzt eigentlich gekostet?
Neben den 73,86€ im Baumarkt auch ne Menge Schweiß und Nerven!
Aber: Was nimmt denn ein Installateur für solche Arbeiten?
Kennt sich da jemand aus?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe. Dieser Vorgang schützt mich und meine Leser vor Spam, unerwünschter Werbung, und zwielichtigen Internetgestalten.

Danke für dein Verständnis

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright by Frau PhotoAuge, all rights reserved

Alle Texte, Rezepte und Fotos sind Eigentum von Frau PhotoAuge.

Für die Inhalte der in diesem Weblog verlinkten Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Inhaber/ Betreiber verantwortlich. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher in diesem Blog verlinkten Webseiten, sowie den dort zu findenden weiterführenden Links und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieses Weblogs wurden sorgfältig von mir geprüft und nach bestem Wissen & Gewissen erstellt. Ich kann jedoch für die hier dargebotenen Informationen keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit gewährleisten. Es kann somit keine Verantwortung für etwaige Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieses Blogs und/oder deren Gebrauch entstehen.