Donnerstag, 5. April 2012

Rezept: Hackbällchen Pilz Gratin

Meiner Männer lieben Pilze!
Ich mag Pilze zumindest, muss mir aber immer mal wieder was einfallen lassen, damit sie mir nicht zu den Ohren raus kommen!

Hackbällchen Pilz Auflauf

Zutaten:

500g Hackbällchen, TK oder selbst gemacht
800 bis 1000g Plize nach Wahl
2 Zwiebeln
etwas Öl oder Butter
400ml Sahne
200ml Brühe oder Weißwein
halbe Tasse Wasser mit 2 EL Stärkemehl
3 Eier
100ml Milch
Altbackenes Stangenbrot oder Brötchen, alternativ geht auch Vollkorntoast
Salz und Pfeffer
Petersilie

Hackbällchen Pilz Auflauf

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Die Hackbällchen, wenn TK Ware, auf dem Blech verteilen und so kurz angaren.

In der Zwischenzeit die Eier mit der Milch, Pfeffer, Salz und Petersilie verquirlen.
Das Brot in Scheiben schneiden, durch die Eiermilch ziehen und darin einweichen lassen.

Hackbällchen Pilz Auflauf

Die Zwiebeln in feine Spalten schneiden und in einer heißen Pfanne ordentlich an schwitzen.
Die Pilze waschen und im Ganzen zu den Zwiebeln in die Pfanne geben.
Scharf an braten!

Hackbällchen aus dem Ofen nehmen und in eine Auflaufform geben.
Pilze und Zwiebeln dazu geben, Bratensud in der Pfanne lassen.

Hackbällchen Pilz Auflauf

Mit Brühe oder Wein ablöschen, dann Sahne hinzu geben, mit Pfeffer und Salz würzen, kurz bei starker Hitze aufkochen, dann bei kleiner Hitze unter rühren etwas reduzieren lassen.
Petersilie einstreuen. Stärkemehl in Wasser auflösen, in die Sahnesoße gießen und unter starkem Rühren kurz bei großer Hitze aufkochen. Die Soße wird so gebunden!

Hackbällchen Pilz Auflauf

Soße über die Pilze und Hackbällchen in die Auflaufform geben und alles gut miteinander vermischen. Das eingeweichte Brot entweder über das Gericht schichten, oder halb in der Soße versunken hinein schichten.
Mit Petersilie bestreuen und im heißen Backofen etwa 30 bis 40 Minuten lang gratinieren.

Hackbällchen Pilz Auflauf

Tipps und Tricks:

Abgesehen von der Garzeit, ist dieses Gericht ein Schnelles Essen, wenn man z.B. TK Hackbällchen verwendet.
In einem tiefen Backblech wird das Gericht auch zur Party- oder WG-Küche.
Lässt man die Hackbällchen weg, wird das Gericht Vegetarisch.
Mischt man z.B. Spätzle unter die Soße, wird daraus ein Auflauf.

Mein Rezept ist auf vier Personen ausgelegt. Man kann die Menge jedoch Problemlos auf 2 herunter, oder für viele Personen hoch rechnen.

Hackbällchen Pilz Auflauf

Rezepte von Frau PhotoAuge

Kommentare:

  1. Eine wirklich gelungene Kombi, Ich hätte wahrscheinlich Semmelknödelchen dazu gemacht, aber so gehts schneller...perfekt ;o)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knödel sind auch eine tolle Idee.
      Mir kommt gerade das Verlangen nach Schupfnudeln zu Pilzen hoch......

      Löschen
  2. Das sieht wirklich alles total lecker aus, da bekommt man richtig Hunger!
    LG,
    Merle

    AntwortenLöschen
  3. Gerade im Ofen am Backen. Habe noch Spätzle mit dazu gemischt, da ich nur noch ein Brötchen über hatte. Bin schon gespannt, wie es schmecht.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht mega lecker aus..:-)
    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das wird mit sicherheit in den nächsten tagen nach gekocht, sieht verdammt lecker aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es war gut ;-)
      So gut, das für mich nichts übrig blieb! :(

      Löschen
  6. Das lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen...

    AntwortenLöschen

Hallo

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe. Dieser Vorgang schützt mich und meine Leser vor Spam, unerwünschter Werbung, und zwielichtigen Internetgestalten.

Danke für dein Verständnis

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright by Frau PhotoAuge, all rights reserved

Alle Texte, Rezepte und Fotos sind Eigentum von Frau PhotoAuge.

Für die Inhalte der in diesem Weblog verlinkten Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Inhaber/ Betreiber verantwortlich. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher in diesem Blog verlinkten Webseiten, sowie den dort zu findenden weiterführenden Links und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieses Weblogs wurden sorgfältig von mir geprüft und nach bestem Wissen & Gewissen erstellt. Ich kann jedoch für die hier dargebotenen Informationen keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit gewährleisten. Es kann somit keine Verantwortung für etwaige Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieses Blogs und/oder deren Gebrauch entstehen.