Mittwoch, 11. April 2012

Soul Food: Erdbeerpfannkuchen!

Heute habe ich mal kein Rezept für euch, sondern einfach nur zwei sehr leckere Bilder.

Da muss man, glaube ich, nicht mehr viel zu sagen, oder?
Außer vielleicht: Pfannkuchen backen, mit Marmelade bestreichen, aufrollen, Jogurt drüber geben und mit Erdbeeren plus Streusel dekorieren!

Erdbeerpfannkuchen

Erdbeerpfannkuchen

Kommentare:

  1. Oh wie schön das wieder aussieht. Seit ich Deinen Blog kenne, stocke ich regelmäßig meinen Vorrat an Mini-Smartis, Streuherzen, Zuckerstreuseln und Co. auf weils einfach immer soooo schön aussieht.

    Liebe Grüße
    -Stefanie-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *LACH*

      Zu meinem Zuckerstreuselvorrat kommt die Tage auch mal ein Blogpost! :-)

      Löschen
  2. Das sieht ja suuuuper aus!! Hast Du einfach Naturjoghurt genommen? mmmhhhh.... mit Vanillesosse schmeckt das bestimmt auch gut!

    Liebe Grüsse,
    Merle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe hier Vanillejoghurt genommen.
      Mit Naturjoghurt geht es aber auch, vielleicht noch einen Löffel Honig oder selbst gemachter Vanillezucker verfeinern.

      Löschen
  3. Hallo,

    bin eigentlich nur durch Zufall auf den Blog gestoßen und finde ihn wunderbar! Was mit soviel Liebe und Spaß am Dekorieren gekocht und gebacken wird, muss ja einfach schmecken ;)
    Auch wenn die Frage vielleicht ungewöhnlich ist, aber nach welchem Rezept sind denn die Pfannkuchen gebacken? Im Internet geistern zwar zig Varianten herum, aber ich habe sie noch nie so fluffig und dick hinbekommen, wie sie auf dem Bild ausschauen!

    Viele liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Hallo

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe. Dieser Vorgang schützt mich und meine Leser vor Spam, unerwünschter Werbung, und zwielichtigen Internetgestalten.

Danke für dein Verständnis

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright by Frau PhotoAuge, all rights reserved

Alle Texte, Rezepte und Fotos sind Eigentum von Frau PhotoAuge.

Für die Inhalte der in diesem Weblog verlinkten Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Inhaber/ Betreiber verantwortlich. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher in diesem Blog verlinkten Webseiten, sowie den dort zu findenden weiterführenden Links und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieses Weblogs wurden sorgfältig von mir geprüft und nach bestem Wissen & Gewissen erstellt. Ich kann jedoch für die hier dargebotenen Informationen keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit gewährleisten. Es kann somit keine Verantwortung für etwaige Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieses Blogs und/oder deren Gebrauch entstehen.