Sonntag, 15. Juli 2012

Frei nach Schnauze: Italienische Gnocchis

Bei Malte gab es neulich einen verdammt lecker aussehenden Nudelsalat.
Der liebe Uwe meinte daraufhin, ein ganz ähnliches Rezept hätte er auch mal gemacht.
Ich habe aus beiden Rezepten das beste für mich mit genommen, und es mit Gnocchis kombiniert.


Gnocchi Pfanne

Zutaten:

Gnocchis
Schinken
getrocknete Tomaten
Pinienkerne
Rucola (Rauke)
Schalotten oder rote Zwiebeln
Olivenöl
Pfeffer und Salz
etwas Parmesan

Zubereitung:

Zwieblen schälen und in feine Spalten schneiden.
Getrocknete Tomaten in dünne Streifen schneiden.
Schinken grob zerzupfen.
Rucola waschen und trocken schleudern.

Die Gnocchis in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.

In einer weiteren Pfanne zuerst die Zwieblen in Olivenöl anbraten, dann die Tomaten, den Schinken und die Pinienkerne hinzu fügen. Eventuell mit etwas Brühe oder Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Gebratene Gnocchis unter die Masse ziehen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Eventuell noch etwas Olivenöl hinzu geben. Zuletzt den Rucola unterziehen.

Auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.

Gnocchi Pfanne

Rezepte von Frau PhotoAuge 





1 Kommentar:

Hallo

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe. Dieser Vorgang schützt mich und meine Leser vor Spam, unerwünschter Werbung, und zwielichtigen Internetgestalten.

Danke für dein Verständnis

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright by Frau PhotoAuge, all rights reserved

Alle Texte, Rezepte und Fotos sind Eigentum von Frau PhotoAuge.

Für die Inhalte der in diesem Weblog verlinkten Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Inhaber/ Betreiber verantwortlich. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher in diesem Blog verlinkten Webseiten, sowie den dort zu findenden weiterführenden Links und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieses Weblogs wurden sorgfältig von mir geprüft und nach bestem Wissen & Gewissen erstellt. Ich kann jedoch für die hier dargebotenen Informationen keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit gewährleisten. Es kann somit keine Verantwortung für etwaige Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieses Blogs und/oder deren Gebrauch entstehen.