Dienstag, 17. Juli 2012

Outtakes: Crazy Cake

Erstes Testbacken für künftig anstehende Kindergeburtstage im Hause PhotoAuge. Produkte die man noch nicht kennt, sollten vorher einer kritischen Prüfung unterzogen werden. Heute im Test: Crazy Collors von Heitmann!

Regenbogenkuchen

Sechs Beutelchen sind in diesem Päckchen. Darin enthalten jeweils 4g Lebensmittelfarbenkristalle. Bezahlt habe ich 2,79€! Nicht gerade günstig, wie ich finde. Leider aber die einzige farbintensivere  Alternative zu den üblichen Lebensmittelfarben aus der Tube die ich in meiner Umgebung auftreiben konnte.

Ich wollte einen Kuchen backen, bei dem die Farben schön ineinander verlaufen.
Barafras Zebrakuchen Rezept ist mir dazu eingefallen. Statt Mineralwasser habe saure Zitronenlimonade genommen, ansonsten das Rezept wie gepostet verwendet. Dann begann das große messen, wiegen und einfärben.

Alles so schön bunt hier

Eine Farbe habe ich komplett an den Außenrand gegossen.Dann entsprechend weniger Teig von zwei weiteren Farben zur Mitte hin. Erst dann habe ich begonnen den Teig von der Mitte her in den Kuchen zu schichten. Das erschien mir bei den vielen Farben sinnvoller. Immerhin sollten nach dem Backen die verschiedenen Farben noch unterscheidbar sein.

Regenbogenkuchen

Auf dem fertigen Kuchen wurde gleich der nächste Test ausgeführt.
Lassen sich mit dem Pfiffikus und bunten Zuckerperlen ein Muster auf den Zuckerguss zaubern? Leider eher nicht. Und der Guss wird dabei auch noch angekratzt. Lassen wir das besser!

Regenbogenkuchen

Beim Anschnitt musste ich dann fest stellen, daß der Kuchen einen durchgehenden Hohlraum entwickelt hatte, welcher beim Anschneiden unschön zusammen sackte. Das war mir beim Orginal Zebrakuchen nicht passiert. Aber da standen auch keine Kinder in der Küche die ständig, von unsäglicher Neugierde geplagt, die Ofentüre auf rissen!

Regenbogenkuchen

Geschmeckt hat der Kuchen aber trotzdem.
Bei all dem Regengrau in diesem Sommer hatten wir so wenigstens etwas buntes auf unseren Tellern! 

Regenbogenkuchen

Kommentare:

  1. Sieht toll aus und ich backe ausschließlich mit dieser Lebensmittelfarbe ... aber auch nur deshalb, weil ich überhaupt keine Alternative dazu finde. Den Preis find ich nämlich auch happig!

    Lieben Gruß,
    nicki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit der Lebensmittelfarbe hier in Deutschland ist echt ein Trauerspiel. Im Großraum Köln sollte man meinen genug Supermärkte und Einkaufsmöglichkeiten zu haben. Und dennoch habe ich genau EINEN Laden gefunden, welcher eine Alternative zu Schwartau im Regal hatte!

      Lese in vielen Blogs daß Farbe in Pastenform aus dem Ausland bezogen werden. Denke, da werde ich die nächsten Wochen mal nach recherchieren. ;-)

      Löschen

Hallo

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe. Dieser Vorgang schützt mich und meine Leser vor Spam, unerwünschter Werbung, und zwielichtigen Internetgestalten.

Danke für dein Verständnis

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright by Frau PhotoAuge, all rights reserved

Alle Texte, Rezepte und Fotos sind Eigentum von Frau PhotoAuge.

Für die Inhalte der in diesem Weblog verlinkten Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Inhaber/ Betreiber verantwortlich. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher in diesem Blog verlinkten Webseiten, sowie den dort zu findenden weiterführenden Links und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieses Weblogs wurden sorgfältig von mir geprüft und nach bestem Wissen & Gewissen erstellt. Ich kann jedoch für die hier dargebotenen Informationen keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit gewährleisten. Es kann somit keine Verantwortung für etwaige Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieses Blogs und/oder deren Gebrauch entstehen.